50 Jahre Königstuhl-Sternwarte by August Kopff (auth.)

By August Kopff (auth.)

Show description

Read Online or Download 50 Jahre Königstuhl-Sternwarte PDF

Best german_13 books

Dritter Jahresbericht: Mit einer Wissenschaftlichen Beilage. Der Zusammenbruch der Dschābir-Legende

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gesetzmäßigkeiten beim Einbau von Schrauben insbesondere von Kopfschrauben

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for 50 Jahre Königstuhl-Sternwarte

Example text

Da die LassFunktion steiler als die Gain-F\mktion ist, kann sogar v(x) + v( -y) < 0 gelten und gleichzeitig v(x- y) > 0 (laut Annahme). Somit resultiert die Integration der Gains in einer sogenannten 'Aufhebung', denn die Losses werden zugtmsten der Gains gestrichen. • Gemischter Loss: Für das Ausgangspaar (x, -y) gelte jetzt x < y, d. h. der Gesamtausgang ist ein Loss. Für diesen Fall kann keine klare Aussage getroffen werden, denn es gilt v(x) + v(-y) ~ v(x- y). Eine Segregation wird bevorzugt, falls v(x) > v(x- y) - v( -y) gilt, dies ist für kleine x relativ zu IYI der Fall, da an den auslaufenden Kurven für große IYI die Steigung relativ gering ist.

Die Prospect Theorie (mit ihrer Erweiterung, dem Mental Accounting) basiert im Gegensatz dazu auf den folgenden Prämissen: • Der Akzeptanzbereich ist ein Punkt. • Die Wertefunktion wird relativ zu einem Referenzpunkt bewertet. Hier bezieht sich diese F\mktion auf erwartete Gains and Losses. • Die Wertefunktion ist konkav für Gains und konvex für Losses. 24 Psychologische Referenzpreiskonzepte • Gemäß der Verlustaversion reagieren Individuen stärker auf Losses als auf Gains. Die Prospect Theorie hat sich, ebenso wie die Assimilations-Kontrast Theorie, in vielen Studien durch ihre Realitätsnähe als haltbar erwiesen.

Sie konzentrieren sich somit nur auf die Bestandteile, in denen sich Alternativen unterscheiden. Dieser Ansatz kann zu inkonsistenten Präferenzen führen, da verschiedene Alternativen auf mehr als eine Art in gleiche und sich unterscheidende Komponenten aufgeteilt werden kann. 1 Das theoretische Konzept der Prospect Theorie Um diese zur Erwartungsnutzentheorie inkonsistenten individuellen Verhaltensweisen beschreiben zu können, entwickelten Kahneman & Tversky {1979) die 'Prospect Theorie'. Bei der Prospect Theorie werden Entscheidungen im Vergleich zu einem Referenzpunkt getroffen, deren negativen Werte als 'Loss' (Verlust) und positiven Werte als 'Gain' (Gewinn) aufgefasst werden.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 23 votes