Affirmation und Anderssein: Eine dialektische Konzeption by Gerhard Schneider

By Gerhard Schneider

trauten, so zeigte sich aber andererseits, daß für die mich hier interessieren­ de Thematik der psychischen Bedeutung von Fremdem nicht einfach Freuds psychoanalytisches Subjektmodell in seiner theoriestrukturellen wie -materialen Konkretisierung übernommen werden konnte. Sozusagen ex negativo ergab sich ein Zugang von Schütz' phänomenolo­ gischer examine des alltäglich-lebensweltlichen Selbstseins her, ist doch das Fremde ganz allgemein ein solches, das im Verstehenshorizont dieses Selbstseins (zumindest zunächst) nicht aufgeht. Vielmehr bringt es zur Erscheinung, was once in der Normalität des alltäglich-lebensweltlichen Selbst­ seins ausgeklammert ist: sein Anders-sein-können, oder mit einem anderen Ausdruck: seine Kontingenz. Im weiteren Nachdenken über die Problematik des Fremden, die über das spezielle Ausgangsproblem der Fremdheit der künstlerischen Moder­ ne hinausführte, zeigte sich, daß mit einem dialektischen Begriff personaler Identität, in dem die Kontingenz des Selbstseins im Sinne der Psychoana­ lyse als dynamisch Fernzuhaltendes verstanden wird, die fundamentale Ambivalenz gegenüber Fremdem, der horror alieni neben dem amor alieni, rekonstruierbar wird. Und genau dies ist das systematische Anliegen dieses Buches: die Entwicklung eines dialektischen Begriffs personaler Identität zur Rekonstruktion der Ambivalenz gegenüber Fremdem, ein challenge, das sich in der mäandernden Beschäftigung mit der künstlerischen Moder­ ne als zentral ergeben hatte.

Show description

Read or Download Affirmation und Anderssein: Eine dialektische Konzeption personaler Identität PDF

Similar german_10 books

Grundriß der Planungspraxis: Mittelfristige Programmplanung und angewandte Planungstecbniken

Schon "Joseph von Agypten" hatte mit den Schwierigkeiten mittelfristigen Planens zu tun. Aus Zustandsanalyse und Prognose entstand ein Plan (wie den zu erwarten den sieben mageren Jahren zu begegnen sei) und davon wurden konkrete Einzelpro gramme (Errichtung von Kornspeichern, Aufkauf von uberschussigem Getreide, aussenwirtschaftliche Absicherung and so on.

Die Ausbilderpraxis: Mitarbeiter erfolgreich führen und ausbilden

Psychologen, Verhaltensforscher und Soziologen haben uns in den letzten J ahren viele Erkenntnisse gegeben, die uns helfen konnen, Mitarbeiter besser und erfolgreicher auszubilden, zu informieren und zu fUhren. Ich habe in diesem Buch die Erkenntnisse zusammengetragen, die Vorgesetzten und Ausbildern die Arbeit zum eigenen, vor allem aber zum Nutzen der Mitarbeiter erleichtern kOnnen.

Adjektivfolgen: Eine Untersuchung zum Verstehen komplexer Nominalphrasen

Mit der Vorlage dieser Arbeit fiible ich mich allen jenen Mensehen besonders verbunden, die mein Interesse an Spraehe geweekt, mir die Herausforderungen wissenschaftlicher Auseinandersetzung mit Spraehe nahegebraeht und meine sprachpsychologisehen Studien gefOrdert baben: meinen Eltern, Gertrud und Werner Sichelschmidt, meinem friiheren Lehrer, Enno Wachter; meinem verstorbenen akademischen Lehrer, Prof.

Leasing in Theorie und Praxis: Leitfaden für Anbieter und Anwender

Jost Kratzer, Diplom-Volkswirt, ist Geschäftsführer einer renommierten Spezialleasinggesellschaft. Er verfügt über umfassende Erfahrung in allen Bereichen des Leasinggeschäftes. Benno Kreuzmair ist Rechtsanwalt in München und Berlin mit dem Schwerpunkt Leasingrecht.

Additional resources for Affirmation und Anderssein: Eine dialektische Konzeption personaler Identität

Example text

21: FT 2). 1 Ein Schock 33 Weiß getrennt sind. J Auf den ersten Blick, bestätigt durch eine nochmalige Prüfung des in ihm gründenden Eindrucks der mit der Beschreibung gegebenen einfachen Farb-Form-Ordnungsstruktur, handelt es sich also in der Tat um ein in sich ordnungshaftes und überschau bares Bild, das an dieser Selbstverständlichkeit zunächst keinen Zweifel aufkommen läßt. Zunächst: wenn wir, im Wortsinne, in seinem Rahmen bleiben und es uns darin, in seiner immanenten Ordnung, Genüge sein lassen.

Er sucht 'durchzuhalten' ... " (Rothacker 1966, p. 133). Einen entsprechenden Angriff auf die eigene Kontinuität aber impliziert nach der obigen Analyse das Fremdartige, bedeutet doch gerade dessen potentielllebenspraktisch verstandene Aneignung einen Bruch mit dem bisherigen So-sein. h. der aktiven Tendenz zur Selbsterhaltung im eigenen So-sein, einen Widerstand gegen die Aneignung eines Fremden solcher Art erwarten und umgekehrt können wir in bezug auf dieses von seiner Aneignungswiderständigkeit sprechen.

Als Hinweis darauf können Aussagen von Mystikern genommen werden, die ihre Erfahrungen 'grenzunbezogen-privativ' etwa über Evokationen wie 'reines' oder 'dunkles Licht' anzudeuten versuchenY Demzufolge läßt sich im Unterschied zu den beiden genannten 'relational' Daß-negativen Modalität das befremdliche Ganz-andere als 'arelational' Daß-negativ bezeichnen. Die in den Beispielen manifest werdende tiefe Affizierbarkeit des Edahrungssubjekts durch entsprechende Erfahrungen, seine potentielle Bedrohtheit, läßt uns wie weiter oben vermuten, daß ihm das relation ale oder arelationale 'Nichtsein des Daß' nicht etwas rein Äußerliches, sondern es an ihm selbst Berührendes, ihm 'zuinnerst' (als Zerfall, Entgrenzung, Ganz-anderes) der Möglichkeit nach auch (allerdings 'unheimisches', gänzlich unvertrautes) Eigenes ist.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 35 votes